Mensch Art; Rudi Mensch Fotografie und HolzWerke; "Naturale Moments"


„Ein kleines bisschen Glück und Seligkeit“


unter diesem Titel hat der Bläserchor der evangelischen Kirchengemeinde Groß Glienicke gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Filme und ihre Zeit“ des Groß Glienicker Kreises am 25. März 2023 in der Dorfkirche mit einem herausragenden Konzert berühmter Filmmusiken der 1930er Jahre ein neues Kapitel in der Vernetzung großartiger Aktivitäten des Potsdamer Ortsteiles Groß Glienicke erfolgreich aufgeschlagen.



Immer auf der Suche nach Musik, die Menschen zusammenbringt, hatte der Bläserchor der evangelischen Kirchengemeinde Groß Glienicke die Themen Groß Glienicke, Filmgeschichte und die Verbindung zur Filmmusik für sich entdeckt.


Das Konzert war im besonderen Maße dem erfolgreichen Komponisten Werner Richard Heymann gewidmet.

Abgerundet wurde das Konzert durch Klassiker wie

„Ein Lied geht um die Welt“ (Hans May)

  und

„Der Wind hat mir ein Lied erzählt“ (Lothar Brühne).


Die Musikkompositionen der Babelsberger Ufa -Filme bildeten die Grundlage für die Arrangements des glanzvollen Konzertabends und den damit verbundenen Exkurs in die Filmgeschichten.


Zwischen den 16 Musikstücken vermittelte Meinhard Jacobs viele interessante Details zur Entstehungsgeschichte und zeitgeschichtlichen Bedeutung der Filme:


    •  Wir machen Musik (1942)
    •  Die drei von der Tankstelle (1930)
    •  Der Kongress tanzt (1931)
    •  Bomben auf Monte Carlo (1931)
    •  Ihre Hoheit befiehlt (1931)
    •  Ein Lied geht um die Welt (1933)
    •  Der Sieger (1932)
    •  La Habanera (1937)
    •  Ein blonder Traum (1932)


Die Arrangements der Stücke für das fünfstimmige Bläserensemble stammten sämtlich aus der Feder des Dirigenten Wolfgang Deeg sowie des

Bass-Posaunisten und Pianisten Dietmar Heiden.


Ein besonderer Dank gilt den Protagonisten des Abends


    • Wolfgang Deeg (Dirigent)
    • Olaf Teßmer (Tenor-Posaune)
    • Dietmar Heiden (Posaune und Klavier
    • Olivia Zorn (Saxophon)
    • Steffen Zachow (Klarinette)
    • Adrian Paul und Michael Stettberger (Trompete)
    • Meinhard Jacobs (Filme und ihre Zeit - Filmhistoriker)
    • Holger Fahrland (Filme und ihre Zeit - Projektleiter)


Der Erfolg dieser Veranstaltung bestärkt die Initiatoren in dem Bemühen, das filmische Erbe für den Ort Groß Glienicke über die Website „Filmschaffende in Groß Glienicke“ hinaus weiterhin zu kommunizieren. Viele der Mitwirkende in den Filmen der dreißiger Jahre haben in Groß Glienicke gelebt.

In dem Forschungsprojekt „Filmschaffende in Groß Glienicke“

erinnert „Filme und ihre Zeit“ an ihr Wirken!

Text: Holger Fahrland

Foto: Rudi Mensch

Meinhard Jacobs - Filmeinführung zwischen den Musikstücken

Foto: Rudi Mensch

Foto: Rudi Mensch

Übergabe des „Ottokar GG Filme und ihre Zeit“

Foto: Holger Fahrland